Paare und die Veränderungen in ihrem Sexleben:

Sexleben: Weniger Sex, Mehr Pornokonsum

Sexleben: In den letzten Jahrzehnten haben sich die sexuellen Gewohnheiten von Paaren drastisch verändert. Immer mehr Studien zeigen, dass Paare heute weniger Sex haben als in früheren Generationen. Gleichzeitig scheint der Konsum von pornografischem Material zugenommen zu haben. Dieser Trend wirft viele Fragen auf und wirft ein neues Licht auf die Veränderungen in Beziehungen und Sexualität.

Weniger Sex: Was sind die Ursachen?

Die Gründe für den Rückgang des Sexuallebens bei Paaren sind vielfältig. Einer der Hauptgründe ist der zunehmende Stress im Alltag. Beruf, Familie, und soziale Verpflichtungen können oft dazu führen, dass Paare sich weniger Zeit für Zweisamkeit und Intimität nehmen. Zudem spielen auch gesundheitliche Faktoren eine Rolle. Mit zunehmendem Alter oder bei Krankheiten kann das sexuelle Verlangen nachlassen.

Ein weiterer Faktor könnte die zunehmende Digitalisierung sein. Durch die ständige Verfügbarkeit von Internet und sozialen Medien verbringen Menschen immer mehr Zeit online und weniger Zeit miteinander im realen Leben.

Weiterlesen
0
0
Juni 7, 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

SPENDE >